Unser Impact in Sri Lanka

Jedes Jahr erweitern wir unsere Themenbereiche mit neuen Projekten, die wir initiieren, um unseren Impact in Sri Lanka zu erweitern. Dies ist eine Auswahl an unseren Themenbereichen bei Comdu.it

Forschung & Entwicklung

Unser F&E Team verfolgt das Ziel Primär-und Sekundärforschung zu Sri Lanka durchzuführen sowie die Wirksamkeit unserer Projektaktivitäten zu messen und zu dokumentieren. Außerdem unterstützt das Team bei der Sicherstellung der Nachhaltigkeit und Augenhöhe aller Projekte von Comdu.it.

  • Durchführung einer 5-monatigen qualitativen Forschung von Lebensrealitäten entlang der globalen Lieferkette zu Lebens- und Arbeitsbedingungen von Texilarbeiter:innen in den Export Processing Zones Sri Lankas

Roundtable Event
Am 15.12.2022 fand das hybride Event mit dem Thema “Strukturelle Ungleichheiten im Globalen Süden – Decent Work und Verantwortung in der Lieferkette” statt. Hier können der Eventbericht sowie die Foliensätze heruntergeladen werden.

Event Report of 15 December 2022comdu.it – Roundtable Discussion.pdf

Comdu.it_Roundtable Slides 15 Dec 2022.pdf

Berlin Documentary Premiere_Event Report.pdf

Live-Stream vom 15.12.2022

Kollektive Stränge, Kollektive Rechte (Trailer)

Decent Work & Livelihoods Competence Centre

Weltwirtschaft & prekäre Arbeitsbedingungen

In the wake of the COVID-19 pandemic and the economic and political crisis in Sri Lanka, comdu.it, has become more involved in tackling challenges in the global supply chain. For instance, economic mismanagement and the termination of orders from the Global North led to a ripple effect that affected production sites and the workforce in Sri Lanka as well as neighbouring counterparts in South Asia.

Recent geopolitical events have further triggered the momentum of mandatory human rights due diligence that has also been growing in Europe. Exploratory discussions between comdu.it and its partners put the topic of labour power and poverty in the export industry into the spotlight. Specifically, we want to uncover issues connected with precarious livelihoods in a variety of sector-specific and country-specific contexts and develop actionable recommendations for various stakeholder groups. This will be done through our Decent Work Competence Centre (CC).

The Decent Work & Livelihoods Competence Centre is an infrastructure within comdu.it dedicated to knowledge transfer, interdisciplinary, standardisation, and collaborative approaches for tackling supply chain vulnerabilities.

The focus is initially placed on the Sri Lankan apparel sector, followed by tea and other exported products in 2023, and then involves stepwise expansion to other countries in South Asia in 2024.

Collective Threads, Collective Rights
Livelihoods of Garment Workers in Sri Lanka (Trailer)

Watch the trailer of the documentary film “Collective Threads, Collective Rights- Livelihoods of Garment Workers in Sri Lanka” by our research team members Keerthana and Karthika here!

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren
Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren
Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren
Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Product Owner: Karthika

Team: Thivitha, Vinojan, Shahana, Janani, Keerthana

Zugang zu Bildung

Team Education supports local partners in implementing projects in the education sector. Currently, the focus is on digital education and on building a knowledge and innovation community among teachers and stakeholders in the education sector.

Sustainable Development Goal (SDG) 4

Eines der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

Wir unterstützen Lehrer dabei digitalen Unterricht zu gestalten, indem tamilische Lehrkräfte aus Deutschland Weiterbildungen zum Thema anbieten.

  1. Weiterbildung von Lehrkräften in 5 Modulen zum Thema digitales Lernen
  2. Aufbau eines Netzwerks an Lehrkräften, die an innovativen Bildungsmöglichkeiten interessiert sind

Das Train-The-Trainer-Programm ist ein Online-Training für ehemalige GC-Teilnehmer (Lehrer und private Pädagogen), das Lehrer und private Pädagogen dabei unterstützt, Fähigkeiten und Kompetenzen zu erwerben, um die GC-Trainings zu planen, zu organisieren, durchzuführen und zu evaluieren.

Product Owner: Priyanga

Team: Priyanga, Tharane, Priya, Nila, Sivanja, Niki, Vaishnavi

0
Weitergebildete Lehrkräfte
0
Schüler und Schülerinnen

Hintergrund: Insbesondere während der Corona-Pandemie war es wichtig, weiterhin Bildung für Schüler*innen zu ermöglichen. Wissen über Online-Lernplattformen und die optimale Nutzung für Unterrichtszwecke stärkt Lehrkräfte in Sri Lanka.

Organische Landwirtschaft

Kleinbauern und -bäuerinnen in Jaffna werden sensibilisiert und gefördert, pestizidfreie Landwirtschaft zu betreiben. Mit der Gründung der Organisation “NEOrganics” wurde ein Schulungszentrum und ein Lebensmittellabor für Kleinbäuerinnen und -bauern in Jaffna geschaffen, um innovative Ideen zur Verbesserung der ökologischen Anbausysteme auszutauschen und die Kenntnisse in den Bereichen Marketing und ökologischem Landbau zu stärken. Damit können die Produkte effektiver produziert und vermarktet werden.

Organische Landwirtschaft

Kleinbauern und -bäuerinnen in Jaffna werden sensibilisiert und gefördert, pestizidfreie Landwirtschaft zu betreiben. Mit der Gründung der Organisation “NEOrganics” wurde ein Schulungszentrum und ein Lebensmittellabor für Kleinbäuerinnen und -bauern in Jaffna geschaffen, um innovative Ideen zur Verbesserung der ökologischen Anbausysteme auszutauschen und die Kenntnisse in den Bereichen Marketing und ökologischem Landbau zu stärken. Damit können die Produkte effektiver produziert und vermarktet werden.

  • Aufbau der Organisation NEOrganics zur Stärkung und zum Austausch von Kleinbauern und -bäuerinnen
  • Trainings zur Vermarktung von pestizidfreien Produkten, um Kleinbauern zu stärken
  • Trainings zum Anbau von pestizidfreiem Gemüse und Getreide
  • Errichtung eines „Food Innovation Labs“ zur Erforschung von pestizidfreien Alternativen

Förderer: Deutsche Botschaft und Schöck-Familien-Stiftung

Product Owner:

Suthan

Team: Abi, Hamsha, Anushan, Kabilan, Tanja, Archsana

0
Kleinbauern – und bäuerinnen und Unternehmende profitierten von Comdu.its Business Trainings
0
85 Personen wurden aufgeklärt über die Folgen von Pestiziden

Hintergrund: Die Modernisierung von Landwirtschaft und die fortschreitende Industrialisierung unter massivem Einsatz von Agrochemikalien hat in den letzten 10 Jahren weitreichende Folgen für die Landwirtschaft vor Ort. Es zeichnen sich vermehrt gesundheitliche Folgen für die Bevölkerung ab.

Verantwortungs­bewusste Grundwasser­versorgung

Durch das Projekt soll die Aufmerksamkeit darauf gelenkt werden, dass das Grundwasser knapp im Norden Sri Lankas ist.

  • Durchführung von Awareness-Kampagnen im Bereich der Grundwassernutzung mit Schulen
  • Forschung zu den Bedarfen und Wahrnehmung von Wasserversorgung
SDG 6
  • Durchführung von Awareness-Kampagnen im Bereich der Grundwassernutzung mit Schulen,
  • Forschung zu den Bedarfen und Wahrnehmung von Wasserversorgung

Product Owner: Priyanga

Team: Priyanga, Tharane, Priya, Nila, Sivanja, Niki, Vaishnavi

0
Schüler und Schülerinnen sensibilisiert

Hintergrund: Sri Lanka steht auf Platz zwei des Klimarisikoindexes. Dies zeigt sich besonders durch starke Dürreperioden in einigen Gebieten und Überschwemmungen in anderen.

Wirtschaftsförde­rung & Unternehmertum

Unser Team unterstützt den Aufbau und nachhaltige Wachstum des Startups und SME Ökosystems im Norden und Osten Sri Lankas. Aktuell liegt der Fokus auf dem Aufbau von Partnerschaften mit relevanten Stakeholdern, der Entwicklung und Unterstützung von Gründer Communities sowie dem Coaching von Start-Up Gründern und Teams.

  • Begleitung von jungen Unternehmerinnen im Norden und Osten Sri Lankas
  • Mentoring für Sozialunternehmen

Product Owner: Thaksan

Team: Dayan, Saranga, Anushan, Nirosiya

0
intensiv betreute Start-Ups
0
erreichte Unternehmer und Unternehmerinnen in einmaligen Coachings und Workshops

Hintergrund: Um ein nachhaltiges Wirtschaftssystem aufzubauen ist es wichtig, Unternehmen zu gründen und so Arbeitsplätze zu schaffen.

Nachhaltige Abfallwirtschaft

Das Jaffna Clean City Projekt möchte die Abfallwirtschaft der Stadt Jaffna auf holistische Weise effizienter und nachhaltiger gestalten. Im Projekt etablieren wir einen Rat in Form eines inklusiven Bürgerforums, der sowohl die Interessen von Organisationen und Unternehmen, als auch die der lokalen Bevölkerung berücksichtigt und vereint.

SDG 12
  • Etablierung eines Rates zur Besprechung abfallwirtschaftlicher Fragen
  • Durchführung und Analyse von Fokusgruppendiskussionen und Umfragen bezüglich Abfallwirtschaft
  • Durchführung von Trainings an Schulen mit Lehrern zur nachhaltigen Implementierung von Regeln zur Abfallentsorgung

Förderer: Canadian Embassy

Product Owner: Suthan

Team: Dinesh, Abi, Hamsha, Sasi

0
Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erreicht
0
Organisationen wurden sensibilisiert

Hintergrund: Die Insel Sri Lanka steht auf Platz 2 der Länder, die am meisten vom Klimawandel betroffen sind.